Articulate Storyline 2 erschienen

Verfasst von Ralf Baum am Mi, 09/17/2014 - 10:01

Das Autorentool Articulate Storyline erschien am 2.Mai 2012. Schnell wurde klar, dass Storyline hinsichtlich der Usability und des Funktionsumfangs zu den stärksten Akteuren auf dem globalen E-Learning-Markt gehören würde. Nach zweieinhalb Jahren hat Articulate nun die neue Version von Storyline veröffentlicht. Natürlich stellen sich dem Benutzer nun zwei ziemlich wichtige Fragen: Was kann Storyline 2? und Lohnt sich für mich ein Upgrade?

Im Folgenden sehen wir uns daher die Neuerungen einmal genauer an:

Unmittelbar nach der Installation von Articulate Storyline 2 fallen einem bereits zwei wichtige Neuerungen auf:

  • Leichte optische Veränderungen der Benutzeroberfläche
    Das Design der Software wurde etwas angepasst: die Icons wurden ein wenig modifiziert, grundlegende Änderungen gibt es jedoch nicht, sodass erfahrene Storyline-Nutzer sich umgehend zurechtfinden werden.
  • Spracheneinstellung
    Neuerdings ist die Software in unterschiedlichen Sprachversionen erhältlich: Chinesisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch sollen zukünftig abgedeckt werden. Da die Bedienung des Programms in der Muttersprache meist etwas einfacher ist, stellt dies eine durchaus sinnvolle Ergänzung dar. Schwierigkeiten könnten allerdings bei der Kommunikation in der Articulate Community auftauchen, denn dort ist Englisch nach wie vor die vorherrschende Sprache. Aber wer weiß, möglicherweise bietet Articulate ja eine Tabelle mit den verschiedenen Fachbegriffen in mehreren Sprachen an?

Soweit zu den auffälligen Änderungen.

Welche Neuerungen aber gibt es im Programm selbst? Verfügt Storyline 2 über zusätzliche Features?

Auch hier gibt es einiges zu sehen:

  • Schieberegler
    In Storyline 2 befindet sich eine neue Art von Button, der Schieberegler (oder "Slider" im Englischen). Verbindet man diesen mit Variablen, kann der Benutzer durch Verwendung des Schiebereglers neue Elemente auslösen. Das klingt äußerst interessant.
  • Neue Trigger
    Es wurden zusätzliche Trigger eingefügt, wie z.B. "Zeitachse anhalten"
  • Layer auf andere Folien kopieren
    Bislang konnte man lediglich die Inhalte eines Layers per Copy&Paste in einen anderen Layer einfügen. Das ging zwar auch, war aber etwas umständlicher; vor allem bei mehreren ähnlich aussehenden Layern. Ein sehr nützliches Feature!
  • Verbesserte Textformatierung
    Texte können nun besser formatiert werden, da das Angebot an Auswahlmöglichkeiten bei der Textformatierung gesteigert wurden. So können nun beispielsweise Aufzählungspunkte eingefügt werden.
  • Weitere Animationen
    In Articulate Storyline 2 stehen nun auch wesentlich mehr Animationsmöglichkeiten zur Verfügung als in der Vorläuferversion. In Storyline 1 gab es fünf Animationen, demgegenüber werden in der neuen Version 16 Animationen angeboten. Damit sind jetzt alle Möglichkeiten vorhanden, die für ein gelungenes E-Learning benötigt werden.
  • Animationsübertragung
    Neuerdings können Animationen von einem Objekt auf ein anderes übertragen werden. Dies ist äußerst praktisch, denn bisher konnte man lediglich Objekte markieren und dann gemeinsam mit ihnen dieselbe Animation übertragen. Das war natürlich wesentlich unpraktischer, da bei einer gut gefüllten Zeitleiste die Suche schon etwas länger dauern konnte.
  • Bewegungspfad hinzufügen
    In der neuen Version ist es möglich, Objekte flexibel zu animieren, da man Bewegungspfade hinzufügen kann. Diese Funktion ist bereits aus PowerPoint bekannt und dort auch sehr gebräuchlich.
  • Publishing Android
    Neben den Apple-Geräten (iPad und iPhone) werden nun auch Android-Geräte unterstützt.

Fazit:
Die Weiterentwicklung von Articulate Storyline scheint durchaus gelungen. Nicht-englischsprachigen Nutzern kann die Lokalisierung die Arbeit deutlich erleichtern. Zudem sind die zusätzlichen Features wie z.B. neue Animationen äußerst nützlich, da insbesondere die Animationen in der Vorgängerversion noch relativ dünn gesäht waren.
Besonders spannend erscheinen mir die Optionen, die einem der Schieberegler bietet. Ich halte diesen für das wichtigste neue Interaktionsfeature. Was genau sich damit erstellen lässt, erfahren Sie in einem meiner nächsten Blogbeiträge.

Zum Abschluss mein persönlicher Wunsch: Ich erhoffe mir, dass die neue Version wieder etwa 2,5 Jahre lang Bestand haben wird, bevor ein neues Release erscheint. Dann wäre ich vollkommen zufrieden mit Articulate Storyline 2.